Header.jpg

Heini JahnZeitraum April 2013 - Mai 2014 - In dieser Zeit fanden wie in den vergangenen Jahren wieder einige Events für unsere Züchter statt. Dies waren die 30. CVS in Deizisau, die BS in Karlsruhe sowie die Landesschauen und noch etliche offene Schauen, wo eine große Anzahl unserer Mitglieder teilgenommen hat.

Die 30. CVS in Deizisau im LV Württemberg und Hohenzollern war mit 1.390 gemeldeten Tieren die wohl größte dieser Art. Es bleibt anderen überlassen über den Ablauf, Züchterabend, Aufbau und Abwicklung der gesamten Schau zu urteilen. Wir als Veranstalter waren sehr zufrieden wie alles kameradschaftlich ablief. Bewertung, Bewirtung und die gute Tierqualität haben wieder einmal überzeugt. Es gilt der Dank an den Club Württemberg und Hohenzollern für die reibungslose Durchführung, sowie Gratulation an alle, die hohe Preise errungen haben. Ebenso gilt es den Züchtern zu gratulieren für die besten Kollektionen und den Rassemeistern.

In dieser Zeit fanden die 28. Clubvergleichsschau in Nalbach, die Landesschauen und die Bundesschau in Erfurt statt.
Die 28. CVS in Nalbach, die vom Club Saarland unter Führung von Hans-Joachim Leinenbach und Andreas Hefner ausgerichtet wurde, war nicht nur in Hinsicht auf die Beschickungszahlen und das Tiermaterial eine gelungene Veranstaltung, sondern auch der Wettergott spielte an allen 3 Tagen bestens mit. Ein von der Mitgliederzahl doch recht kleiner Club hat gezeigt, wie durch Einbindung in den Kreisverband eine hervorragende Schau - vielleicht die beste in der Geschichte der AG - gelingen kann. Dafür nochmals meinen herzlichen Dank.

Auf der Bundesschau in Erfurt standen188 HeRA, 206 HeBlA und 1760 FbZw (besonders auffallend hier das starke Beschickungsergebnis mit 98 Tieren von FbZw chinchillafarbig). Besonders erfreulich waren hier die Deutschen Meister durch C. Zappe bei HeRA mit 388,0 Punkten sowie J. Zwick bei HeBlA mit traumhaften 390 Punkten und damit den besten Zuchtgruppen der gesamten Bundesschau. Bei beiden Rassen deutet sich hier ein Generationenwechsel im Bereich der Spitzenzuchten an.

Dr. M. BergerFür den ambitionierten Zwergkaninchenzüchter war dieser Zeitraum voller züchterischer Höhepunkte, denn in diese Zeit fielen unsere 3. Fach- und Arbeitstagung in Meinhardt-Grebendorf, die 26. Clubvergleichsschau in Bühne, die Europaschau in Nitra, die Bundesschau in Karlsruhe, die Landesschauen und zum Schluss die erste rassebezogene Europaschau für Hermelin und Zwergkaninchen in Utrecht Ende Januar 2010.

Die 3. Fach- und Arbeitstagung war wieder ein voller Erfolg und bekam zusätzlich eine besondere Aufwertung durch die Anwesenheit von Bernhard Große und vor allen Dingen Urs Freiburghaus, dem Präsidenten des Europaverbandes für Kleintierzucht. Erfreulich ist die Tatsache, dass wir durch einen Bericht in der Fachpresse über diese Tagung auch Öffentlichkeit herstellen konnten.

Die 26. CVS in Bühne schloss sich ebenbürtig der 25. CVS in Sachsen an und konnte in mancher Hinsicht neue Akzente setzen. Es gelingt zunehmend, auch die Züchterabende attraktiver zu machen, was zum einen den begleitenden Damen gefällt, zum anderen aber auch eine Basis für die Züchter ist, ihre Freundschaften zu vertiefen. Dem Borgentreicher Club um Klaus Heinemann sowie dem gesamten W 53 möchte ich recht herzlich für diese gelungene Veranstaltung danken. Das Ehepaar Rickert hat dazu eine überzeugende Berichterstattung in der Kaninchenzeitung geliefert.

Zufallsfoto

img_7926.jpg

Vorschau Termine

++ 16./17.12.2017 - 33. Bundes-Kaninchenschau in Leipzig (LV Sachsen)

++ 2018 Europaschau in Dänemark

++ 2021 Europaschau in Leipzig

 

Webmaster

Bei Fragen zur Webseite
wenden Sie sich bitte an:

Manfred Kuiper
Advenastr. 6
48619 Heek

Email schreiben...

 

Online sind...

Aktuell sind 140 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang